Autor: Uwe Tiedemann
Team: 2014 nahmen an der Winterzauber-Gala im Kulturwerk Fichte nur drei FCM-Kicker teil, heute soll möglichst das komplette Team einschließlich Trainerstab vertreten sein.

Lounge: „Wir wollen uns nicht in den Vordergrund drängen, weil es keine reine FCM-Veranstaltung ist, aber wir möchten uns schon als Verein vor Ort präsentieren“, sagte Marketing-Geschäftsführer Stephan Lietzow und verriet, dass es auch eine eigene FCM-Lounge gibt, wo Besucher mit den Spielern sprechen können. Trainer Jens Härtel zum „

Zapfenstreich“: „Eine Deadline gibt es nicht, die Spieler sind Profi genug, um zu wissen, wann Schluss ist.“ Tickets: 550 Karten wurden verkauft, 50 mehr als 2014. Die gestiegene Nachfrage führt Lietzow auf das Konzept zurück: „Es ist eine wichtige und hochwertige Veranstaltung. Wer einmal eine Karte erworben hat, kommt im nächsten Jahr gerne wieder.“ (ut)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere