Weitere FCM-Neuzugänge im Anflug

Sechs Neuzugänge hat der Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg bereits präsentiert. Es sollen weitere folgen.

Von

Magdeburg l Am kommenden Mittwoch startet der FCM mit dem obligatorischen Laktattest in die Sommervorbereitung.

Neben den bisher sechs feststehenden Neuzugängen Marius Bülter (SV Rödinghausen), Manfred Osei Kwadwo, Joel Abu Hanna (beide 1. FC Kaiserslautern), Rico Preißinger (VfR Aalen), Tobias Müller (Hallescher FC) und Jasmin Fejzic (Eintracht Braunschweig) wird wohl noch das eine oder andere weitere neue Gesicht dabei sein. Das bestätigte Maik Franz, Leiter der FCM-Lizenzspielerabteilung, auf Volksstimme-Nachfrage. „Das ist unser Ziel, auch wenn wir keinen Druck und keine Eile haben“, sagt er. „Das Grundgerüst des Kaders steht und außerdem haben wir ja bereits sechs neue Spieler verpflichtet.“

Neue in fast allen Mannschaftsteilen

Drei bis vier Neuzugänge wird der Club noch präsentieren, in fast allen Mannschaftsteilen. Nur im Tor sind die Planungen mit Fejzic, Alexander Brunst und Mario Seidel abgeschlossen. „Wir haben drei richtig gute Torhüter in unseren Reihen“, freut sich Franz.

Stand heute wird es auch keine weiteren Abgänge geben. Mit Philipp Harant hat ein Eigengewächs einen Profivertrag erhalten, der sich in der Vorbereitung empfehlen soll.

Erfahrung auf höherem Niveau

Bei den potenziellen Neuzugängen achtet der FCM laut Franz vor allem darauf, dass diese über Erfahrung auf höherem Niveau verfügen. „Das ist ganz unabhängig vom Alter. Es geht darum, dass sich die Spieler bereits höherklassig präsentiert haben“, betont er. „Wir schauen uns deshalb auch im Ausland um, werden aber keine abenteuerlichen Sachen machen. Die Spieler müssen zu unserer Philosophie und ins Team passen.“

Der Ex-Profi war in den vergangenen Wochen viel unterwegs und hat viel telefoniert. „Jetzt werden die Grundlagen für die Saison gelegt. Außerdem musste noch vieles für das Trainingslager und die Testspiele in der Vorbereitung organisiert werden“, sagt Franz. „Es ist schon auffällig, dass uns jetzt noch mehr Spieler angeboten werden, die sich auf einer anderen Qualitätsebene befinden. Spieler aus der 3. Liga, um die wir zuvor hart kämpfen mussten, sind jetzt eher in Reichweite.“

■ Dauerkarten: Der FCM hat bereits jetzt 11.650 Dauerkarten abgesetzt. Wegen des Umbaus der MDCC-Arena ist der Verkauf auf 13.700 gedeckelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere