Fußballern gefällt es, wenn sie den Ball besitzen. So erging es auch zuletzt Andreas Müller, der mit der spielbestimmenden Art des 1. FC Magdeburg zufrieden ist.

Von Patrick Nowak

Es war ein Spiel ganz nach dem Geschmack von Andreas Müller. Genauer bedeutete dies aus Sicht des Mittelfeldstrategen des 1. FC Magdeburg: Viel Ballbesitz für das eigene Team, gepaart mit mehreren Passstafetten. Beides zusammen mündete in der Kontrolle über das Geschehen auf dem Platz. Besonders darüber freuten sich nicht nur die Fans des FCM. Zufrieden mit dem Auftritt der Blau-Weißen war auch Andreas Müller. Der defensive Mittelfeldspieler lobte die spielbestimmende Art, die in der 3. Liga den 2:0-Sieg über Borussia Dortmund II sicherte.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.