Von Julian Koch

Seit Wochen warten die Fans des 1. FC Magdeburg auf die Vertragsverlängerung von Cheftrainer Jens Härtel, passiert ist bislang nichts. „Es muss (…) an was haken, sonst wäre alles längst passiert“, lässt er in der „Bild“ durchblicken.

„Meine Unterschrift darf keine Einbahnstraße sein“

An was genau die Unterschrift noch hakt, sagt der 47-Jährige gegenüber der Zeitung nicht: „Es gibt Dinge, mit denen beide Seite noch nicht zufrieden sind. Und meine Unterschrift darf keine Einbahnstraße sein.“ Gerüchte, wonach Härtel möglicherweise mit anderen Vereinen in Kontakt steht, dementierte er. Dass in Sachen Vertragsverlängerung beim FCM noch kein Vollzug gemeldet werden konnte, „hat nichts mit einem Dritten zu tun“, so Härtel. Dennoch werden die Fans langsam ungeduldig, schließlich biegt die Saison allmählich in seine entscheidende Phase ein. Und eine stockende Verlängerung mit dem Cheftrainer können die Elbstädter im Kampf um den Aufstieg nicht gebrauchen.

Quelle : http://www.liga3-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.