Trainer Hoßmang fällt längere Zeit aus

Thomas Hoßmang, Nachwuchsleiter und U-19-Coach des 1. FC Magdeburg, erlitt zu Wochenbeginn einen Schlaganfall, fällt längere Zeit aus.

Von

Magdeburg l Am Sonnabend feierte Trainer Thomas Hossmang (50) mit dem 5:2-Erfolg der U 19 des 1. FC Magdeburg beim FC Hansa Rostock noch den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel der A-Jugend-Regionalliga Nordost. Am Montag wurde der Fußballlehrer und FCM-Nachwuchsleiter mit Verdacht auf Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert.

Hoßmang war mit dem Auto von zu Hause unterwegs zum Nachwuchsleistungszentrum des FCM, als im plötzlich schlecht wurde. Sofort stellte er sich dem Sportarzt vor, der umgehend einen Krankenwagen zum zur MDCC-Arena rief. Seitdem wird der Fünfzigjährige in einem Magdeburger Krankenhaus stationär betreut. „Es wurde eine Verengung der Halsschlagader festgestellt. Es geht Thomas den Umständen entsprechend gut. Nun wird entschieden, ob es medikamentös oder mit einer OP weitergeht“, so Mario Kallnik. Der Geschäftsführer der 1. FC Magdeburg Spielbetriebs GmbH, hatte Trainer Hoßmang am Dienstag im Krankenhaus besuchte.

pressenews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere