Start nach Maß für FCM-B-Junioren

Mit einem 3:0 (3:0)-Sieg über Eintracht Braunschweig gelang den B-Junioren des 1. FCM ein Start nach Maß in die Bundesliga-Rückrunde.

Magdeburg (vs/su) l Die heimischen Schützlinge von Marco Kurth und Lars Fuchs starteten druckvoll in die Partie, mit dem Ziel, einen frühen Treffer zu erzielen. Doch zunächst war Keeper Felix Hoffmann (10. Minute) gefordert, als er einen Braunschweiger Kopfball reaktionsschnell klären konnte.

Als in der 19. Minute den Gästen ein folgenschwerer Fehler unterlief, war Marc Plewa zur Stelle und brachte die Blau-Weißen in Führung. Marvin Temp drang nur fünf Minuten später in den gegnerischen Strafraum ein und wurde durch einen Gegenspieler zu Fall gebracht. Mannschaftskapitän Jakob Lehmann setzte den Strafstoß souverän in die Maschen. Wiederum fünf Minuten später flankte Justin Habel den Ball gefühlvoll auf Plewa, der den Ball mit dem Kopf zum 3:0 unterbrachte.

Noch vor dem Halbzeitpfiff gab es weitere Möglichkeiten, um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben.

Mit Wiederanpfiff hatten die Elbestädter zwei weitere Chancen durch Oliver Pöllmann (41.) und Temp (43.), die jedoch knapp vorbei gingen bzw. den Weg in die Arme des Gästekeepers fanden. Doch auch die Braunschweiger hatten ihre Möglichkeiten, wobei sich Keeper Felix Hoffmann (62.) auszeichnen konnte, als er einen tückischen Aufsetzer des Gästespielers Dietrich über das Tor lenkte.

Fast hätte es dann in der 72. Minute noch das vierte Magdeburger Tor gegeben, als Mouhammad Obeid den Ball nach schöner Vorarbeit von Theo Ogbidi neben das Tor setzte.

Am kommenden Sonnabend ab 13 Uhr geht es bei Tennis Borussia Berlin wieder um wichtige Auswärtspunkte.

 

1. FC Magdeburg: Hoffmann – Schmedemann, Pöllmann, Golle, Habel (73. Szalkai), Temp (73. Schweda), Plewa, Siebenhüner (52. Obeid), Lehmann, Zentrich, Brunner (66. Ogbidi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere