Quelle : http://www.lattenkreuz.de

Der VfL Wolfsburg kann in der kommenden Saison wieder auf die Dienste von Moritz Sprenger zurückgreifen. Das VfL-Eigengewächs kehrt nach einer Leihe zurück.

Vor dem Landespokalfinale gegen Germania Halberstadt wurde Sprenger vom 1. FC Magdeburg offiziell verabschiedet. Der 22-Jährige wird nach einer einjährigen Leihe am 30. Juni wieder zu seinem Stammverein zurückkehren. Sein Vertrag in der Autostadt ist noch bis 2018 datiert.

Bei FCM konnte sich Sprenger auf Anhieb als Stammspieler in der Innenverteidigung etablieren. Aufgrund einer hartnäckigen Knochenentzündung kam er jedoch nur auf zwölf Einsätze in der dritten Liga. Der Marktwert des Junioren-Nationalspielers wird auf rund 200.000 Euro taxiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere