Der 1. FC Magdeburg ist in der 3. Liga gestolpert. Gestern kam der Tabellenführer im Heimspiel gegen Schlusslicht TSV Havelse nicht über ein 1:1 hinaus – und das völlig verdient.

Gerade einmal 40 Sekunden waren am Sonntag in der MDCC-Arena gespielt, da setzte der TSV Havelse seinen ersten Warnschuss ab. Nach sehenswerter Hacken-Ablage von Yannik Jaeschke zog Fynn-Luca Lakenmacher einfach mal aus der Distanz drauf.

mehr auf Volkstimme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.