Die Fußballmannschaften werden immer wieder neu zusammengestellt. Einige Spieler können die Trainer mit ihren Leistungen überzeugen und erhalten daher auch mit dem Ende eines Vertrags eine Verlängerung. So ging es auch den Mittelfeldspieler Nils Butzen und den Stürmer Christian Beck. Butzen hat eine Vertragsverlängerung bis 2019 erhalten. Becks Vertragsverlängerung geht bis 2020. Für die beiden Spieler ist das natürlich besonders schön, da sie so noch länger bei dem Team kicken und sich hoffentlich über viele Erfolge freuen dürfen. Wenn sich die Spieler gut machen und ein gutes Angebot erhalten, werden sie sicherlich auch noch nach der Zeit gerne für den 1.FCM spielen. Aber vielleicht bekommen die Spieler auch von anderen Mannschaften interessante Angebote. Das müsste man abwarten und schauen, wie sich alles entwickelt. Für die Drittligisten wäre es natürlich auch ein Verlust. Erst einmal sind die beiden Spieler ja noch verfügbar.

Es gibt allgemein immer wieder Zu- und Abgänge in den Mannschaften. Unter anderem haben sich schon die Spieler Zingerle, Novy, Puttkammer und Pulido verabschiedet. Sie sind zu anderen Mannschaften übergewechselt. Zingerle ist zum SC Paderborn übergeschwappt. Puttkammer spielt für SV Meppen, Novy ist zum VfB Auerbach gewechselt und Pulido zu Fortuna Köln. Auch Razeek ist gegangen und spielt nun für den FC Rot-Weiß Erfurt. Es sind doch einige Spieler, die gewechselt sind und nun für andere Vereine aktiv sind.

Doch auch hinsichtlich der Zugänge hat sich Einiges getan. Unter anderem ist Alexander Brunst als Torwart von Wolfsburg II zu den Magdeburger Jungs hinzugestoßen. Auch Marco Seidel steht als Torwart dem 1.FCM zur Verfügung. Insgesamt gibt es vier neue Zugänge für das Mittelfeld. Die neuen Mittelfeldspieler sind Türpitz, Rother, Ludwig und Erdmann. Erdmann kommt vom Team Hansa Rostock. Türpitz wechselte vom Chemnitzer FC zum 1.FCM. Vom Team Werder Bremen II kommt Rother und Ludwig ist vom FC Utrecht gewechselt. Für die Abwehr gibt es die Neuzugänge Schäfer und Heynke. Lohkemper und Pick sind neue Angriffsspieler. Es ist also ein bunt gemischtes Team, welches für den 1.FCM aktiv ist. Aktuell ist das Team allerdings nicht gut in Form. In drei Spielen im neuen Jahr haben sie lediglich einen Punkt kassiert. Das ist ganz schön mau. Dafür, dass sie im letzten Jahr richtig gut drauf waren, sind die aktuellen Spiele doch sehr enttäuschend. Auch für Sportwetter ist es gar nicht so einfach, richtig für das nächste Spiel zu tippen. Wer noch einen guten Online-Wettanbieter sucht, der kann einmal bei https://www.wettanbietervergleich.de/ vorbeischauen. Dort kann man gute Anbieter finden, bei denen man auf die nächsten Fußballspiele Wetten abgeben kann. Spannend ist es allemal, da die Fans natürlich gespannt sind, ob das Team zur alten Form zurückfindet und die Kurve kriegt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere