3 Antworten zu “Neuer Ärger ums Stadion”

  1. Zonen Gaby sagt:

    Tja, wenn man nicht in der Lage ist ein Objekt richtig zu nutzen, braucht man hinterher nicht bei Planern und Konstrukteuren rumheulen. Hätte man gleich die Blöcke 1 u. 2 (2400 Plätze)zu Gästeblöcken gemacht, hätte man die ganzen Probleme jetzt nicht. Pufferblöcke wären ebenfalls obsolet, da diese Blöcke bereits zaunlich abgetrennt sind.
    Das Thema Rumgehüpfe auf statisch zum sitzen ausgelegten Tribünen, hat ebenfalls nichts mit Fehlplanung, sondern schlicht und ergreifend mit Zweckentfremdung zu tun.

  2. Zonen Gaby sagt:

    PS: …aber da sich Block U während des Teilausschlusses ja schon mal mit der Süd angefreundet hat, dürfte es ja wohl kein allzu großes Problem sein, zumindest für das Relegationsspiel u. die Umbauphase nochmal dorthin zu gehen. Alle Plätze können verkauft werden und Kalle freut sich über die Mehreinnahmen und kann sich wieder wichtigeren Dingen widmen.
    Muss man denn immer Probleme herbeireden wo eigentlich keine sind?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.