Moritz-Broni Kwarteng ist startklar – auf jeder Position. Der 1. FC Magdeburg ist es auch. Denn heute Abend wartet der DFB-Pokal-Hit gegen Eintracht Frankfurt.

Von Patrick Nowak

Moritz-Broni Kwarteng verhält sich plötzlich ganz anders auf dem Fußballplatz. Das liegt aber nicht an seiner Tagesform, nicht an seiner Lust oder Laune. Es liegt an seiner neuen Position, die der 24-Jährige im Trikot des 1. FC Magdeburg zuletzt beim 3:2-Sieg beim Karlsruher SC ausfüllte. Statt wie gewohnt im Mittelfeld startete der gebürtige Stuttgarter in der Sturmspitze. Dort fand er sich auch während des abschließenden Trainingsspiels am Sonntagmorgen wieder. Und machte es – wie schon beim Dreier und seinem Tor beim KSC – gut. Kwarteng ist mehr als nur der Aushilfsstürmer für Kai Brünker (zuletzt nach erfolgreicher Reha eingewechselt) und Luca Schuler (Reha), die noch nicht vollständig genesen sind.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert