Beim Videospiel FIFA 18 kann mit Teams der Dritten Liga gespielt werden. Der 1. FC Magdeburg ist auch dabei.

Von
Jennifer Lorbeer und
Sebastian Kutzner

Magdeburg l Der Computerspielhersteller EA Sports hat bestätigt, dass in dem neuen Fußball-Simulationsspiel FIFA 18 sowohl Teams der Ditten Liga als auch der DFB-Pokal enthalten sein werden. So wird es für Spiele- und Fußballfans möglich sein, auch mit Drittliga-Vereinen wie dem 1. FC Magdeburg, Chemnitzer FC oder dem FC Carl Zeiss Jena in der Champions League zu spielen.

EA Sports und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) haben sich darauf geeinigt, dass alle 20 Drittligisten der Saison 2017/2018 mit mehr als 500 Spielern und deren Heim- sowie Auswärtstrikots enthalten sind. Für den 1. FC Magdeburg ist es ebenso das FIFA-Debüt wie für Preußen Münster, den Halleschen FC oder FC Rot-Weiß Erfurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere