Mehr als 5000 Mitglieder beim 1. FC Magdeburg

Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg durchbricht die Marke von 5000 Mitgliedern.

Von

Magdeburg l Der 1. FC Magdeburg hat die Marke von 5000 Mitgliedern geknackt. Stand Freitag, 1. Septmeber, hat der Verein 5773 Mitglieder, teilt der FCM mit. Seitdem der 1. FC Magdeburg für die zweite Runde im DFB-Pokal Titelverteidiger Borussia Dortmund zugelost bekam und der Club fünf Drittliga-Siege feiern konnte, gingen beim 1. FC Magdeburg mehr als 800 neue Mitgliedsanträge ein. Für das DFB-Pokal-Spiel haben zunächst Vereinsmitglieder und Dauerkartenbesitzer Zugriffsrecht auf Karten.

Seit dem Aufstieg in die Dritte Liga 2015 hat der 1. FC Magdeburg damit seine Mitgliederzahl mehr als verdoppelt. Im Juni 2015 zählte der FCM 1919 Mitglieder. Mitte 2016 hatte der Verein schon 4100 Mitglieder. „Der bestehende Zuspruch an Mitgliedschaften unterstreicht die Attraktivität des 1. FC Magdeburg“, betont Peter Fechner. Der Präsident des 1. FC Magdeburg sagt: „Viele unserer Anhänger wollen über die Anwesenheit bei Heim- oder Auswärtsspielen hinaus unterstützen und stärken den Verein wirtschaftlich durch ihre Mitgliedschaft.“ Laut Fußball-Portal transfermarkt.de lag der 1. FC Magdeburg bislang auf Platz Sieben der Mitglieder-Tabelle der Dritten Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.