2015-06-03 12.48.14

2 Antworten zu “Kallnik wehrte Aufstand ab”

  1. berlinerFCMfan sagt:

    Mario war der einzige im club,,der von anfang an EIN ZIEL hatte….der die faeden in der hand hatte.dies ohne zwiefel kontinuierlich durchzog…
    und dies alles ehrenamtlich..
    wenn ichbda an diesen wichser ULLRICH denke,der geglaubt hat,der fcm ist seine persönliche geldmaschine..und dann noch seinen halben cottzbus anhang auf unsere kosten mitgebracht hat….zb den torlos topstuermer KRIEGER…..dieser ULLRICH hat uns mindstens 3 jahre gekostet

    danke danke danke mario

    blau weisse grüße aus berlin

  2. Andreas sagt:

    Nee, da muß ich Dir leider widersprechen. Alle im Verein hatten von Anfang an EIN Ziel, aber Kalle war, der einen Plan hatte, wie man dieses erreicht und diesen Plan hat er konsequent durchgezogen!

    Und im Gegensatz zu Ullrich – der im Grunde genau den gleichen Plan hatte wie Kalle/Härtel jetzt – hatte Kalle hier die volle Rückendeckung im Verein. Ihm wagt(e) keiner zu widersprechen oder sich gegen ihn aufzulehnen. Und genau deshalb sind wir jetzt da, wo wir jetzt sind, weil letztendlich alle am gleichen Strang gezogen haben: Verein, Funktionäre, Sponsoren, Medien und Fans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere