Der Tiefpunkt im Profifußball ist erreicht. Nach dem 2:5-Debakel in Mannheim ist der 1. FC Magdeburg Tabellenletzter. Und zieht eine erste Konsequenz aus dem fortschreitenden, desaströsen sportlichen Niedergang.

MARIO KALLNIK (46) IST AB SOFORT NICHT MEHR SPORTCHEF!

Der FCM-Macher, der den Klub 2018 in die 2. Liga geführt hatte, aber den sofortigen Abstieg 2019 und den Fast-Abstieg im Sommer in die Regionalliga zu verantworten hat, stellt sein Amt zur Verfügung, bleibt aber Geschäftsführer.

weiterlesen

2 Antworten zu “Kallnik schmeißt als Magdeburg-Sportchef hin”

  1. Roy Angermann sagt:

    Er soll ruhig Geschäftsführer bleiben. Zwei Namen für seine sportliche Nachfolge wären zum Beispiel Marc Arnold und Ralf Minge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.