2016-06-14 08.10.082016-06-14 08.09.40

Eine Antwort zu “Kallnik „*Keine Panik bei Neuzugängen”

  1. HarzerFan sagt:

    Leider muss ich da Mario etwas widersprechen. Zulange kann man mit den Neuverpflichtungen nicht warten. Sonst ist sein Fracksausen wegen der kommenden Saison mehr als berechtigt. Spättestens Ende Juni müssen sie da sein. Ansonsten wäre es rausgeschmissenes Geld. Die Vergangenheit hat gezeigt, Spieler die nicht oder nur teilweise die Vorbereitung mitmachen holen diesen Rückstand meist erst gegen Ende der Hinrunde auf. Sie haben im Bereich Physisch, Taktik und im Einspielen großen Nachholbedarf und können meist erst nach Wochen oder Monaten ihr wirkliches Level bringen und der Mannschaft helfen bzw. auch in dieser integriert werden.
    Für den Notfall, bei Ausfall eines Stammspielers oder wenn man nur als 3. Wahl gilt, mag eine spätere Verpflichtung Sinn machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere