Tarek Chahed wird dem 1. FC Magdeburg für längere Zeit fehlen. Der Mittelfeldmann hat sich im Training am Dienstag verletzt und muss nun für rund vier Monate pausieren. Zudem wird der 21-Jährige operiert.

Chahed hatte sich eine Verletzung am Knie zugezogen, die nach eingehender Untersuchung in der Universitätsklinik Magdeburg als Außenbandriss im rechten Knie diagnostiziert wurde. Der beidfüßige Rechtsaußen muss sich nun operieren lassen und wird in der Hinrunde noch mehr zum Einsatz kommen. Seinem Klub fehlt der gebürtige Berliner für rund vier Monate, wie der 1. FCM am Mittwoch mitteilte.

In der laufenden Saison war Chahed achtmal eingewechselt worden. Insgesamt bestritt der 2013 vom Berliner SC verpflichtete Offensivspieler 84 Pflichtspieleinsätze für den 1. FC Magdeburg.

pau

Quelle : Kicker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere