Volksstimme vom 09.07.2015
Autor: Uwe Tiedemann
FCM verliert Testspiel gegen Viktoria Köln mit 1:2 / Brandt erfolgreich am Herz operiert

Bernburg l Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg hat gestern Abend sein zweites Testspiel im Rahmen seiner Saison-Vorbereitung verloren. In Bernburg hieß es gegen den ambitionierten West-Regionalligisten Viktoria Köln am Ende 1:2 (0:0). Das entscheidende Gegentor fiel fiel kurz vor Schluss. „Das darf uns nicht passieren. Je näher der Saisonstart heranrückt, desto wichtiger werden Ergebnisse. Mit einem 1:1 hätte ich gut leben können, so bleibt ein fader Beigeigeschmack“, sagte Trainer Jens Härtel.

Es entwickelte sich von Beginn an eine flotte, bissige Partie, in der sich die Kölner, die momentan bei Aschersleben ein Trainingslager bezogen haben, als der erwartet schwere Gegner entpuppte. Der FCM störte extrem früh, zwang Köln zu Fehlern und war meist spielbestimmend, doch im Abschluss mangelte es an der Präzision. Viktoria blieb speziell über die Flügel stets gefährlich.

Nach torloser erster Halbzeit musste Jan Glinker, der nach überstandener Verletzung erstmals wieder das FCM-Tor hütete, nach 71 Minuten hinter sich greifen (Torschütze Sebastian van Santen). Marcel Schlosser gelang zwar mit einem sehenswerten Freistoß aus rund 25 Metern wenig später der Ausgleich, doch in der Schlussminute wurden die Elbestädter klassisch ausgekontert und verloren durch den zweiten Treffer von van Santen mit 1:2. Routinier Lars Fuchs: „Ein intensiver Test gegen einen starken Gegner, der unter Profibedingungen arbeitet und eigentlich auch in die 3. Liga gehört.“

Gute Nachrichten erreichten den FCM aus Leipzig. Dort wurde im Herzzentrum Niklas Brandt erfolgreich am Herz operiert. „Die Rhythmusstörung ist beseitigt. Herr Brandt kann sich in kurzer Zeit wieder voll belasten, die Rhythmusstörung sollte nicht wieder auftreten“, sagte Chefarzt Dr. Jochen Molling. Der Mittelfeldspieler soll in den nächsten 14 Tagen ins FCM-Training zurückkehren.

FCM: Glinker – Butzen (46. Novy), Schiller (46. andke), Bremer (46. Bankert), Niemeyer (46. Schlosser), Malone (46. Reimann), Löhmannsröben, Sowislo (46. Chahed), Fuchs (46. Kruschke), Razeek (46. Farrona-Pulido), Beck (46. Hebisch)

Schiedsrichter: Lämmchen (Meuselwitz). Zuschauer: 723. Tore: 0:1 van Santen (71.), 1:1 Schlosser (76.), 1:2 van Santen (89.)

Der DFB hat gestern die zeitgenauen Ansetzungen der ersten beiden Drittliga-Spieltage bekanntgegeben. Danach tritt der FCM nach dem Saison-Eröffnungsheimspiel gegen RW Erfurt am 24. Juli (20.30 Uhr/live MDR) auch in der ersten Auswärtspartie freitags an. Am 31. Juli (19 Uhr) gastiert der Club beim FSV Mainz 05 II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere