Mit seiner diesjährigen Rolle beim 1. FC Magdeburg ist Florian Kath sehr zufrieden. Der Linksfuß hatte bisher schon mehr Startelf-Einsätze als in der gesamten Vorsaison. Jetzt geht es für ihn erstmals gegen 1860 München.

Von Kevin Gehring

Florian Kath hat in seiner Fußball-Karriere schon viel gesehen und noch mehr erlebt. Mit dem SC Freiburg wurde der Linksfuß 2016 Zweitliga-Meister. 2017 gastierte er mit dem SCF in der Allianz-Arena beim FC Bayern München, feierte wenige Monate später seine Bundesliga-Tor-Premiere gegen den FSV Mainz 05, kam in jener Saison auf stolze 24 Einsätze in der höchsten deutschen Spielklasse. Ob RB Leipzig, Borussia Dortmund oder eben der FC Bayern: Kath hat schon viele namhafte Gegner hautnah erlebt – und doch betritt er beim FCM derzeit Neuland. Die „Löwen“-Wochen der Elbestädter sind für Kath Premieren-Wochen: Nach seinem ersten Aufeinandertreffen mit den Braunschweiger Löwen der Eintracht (2:0) will der 27-Jährige am Sonnabend erstmals gegen die Münchner Löwen vom TSV 1860 auflaufen.

mehr auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.