Zweiter Test in Spanien, zweite Niederlage: Der 1. FC Magdeburg unterlag am Donnerstag dem Karlsruher SC mit 0:2 (0:2).

Estepona (mh/ju) l Der 1. FC Magdeburg hat am Donnerstag das Testspiel in Estepona gegen Fußball-Zweitligist Karlsruher SC mit 0:2 (0:2) verloren. Malik Batmaz (23. Minute) und Moritz Stoppelkamp (37.) per Foulelfmeter trafen schon vor der Pause gegen den Tabellenzweiten der 3. Liga. Am Mittwoch hatte der FCM ein erstes Testspiel gegen den Drittligisten CD San Fernando mit 3:4 verloren.

Nicht beim FCM mit dabei waren Sebastian Ernst, Steffen Puttkammer, Michel Niemeyer (alle grippegeschwächt), Niklas Brandt (Knie) und Nils Butzen (Mittelhandbruch). Beim KSC stand David Kinsombi im Kader, der vor einem Jahr für die Rückrunde an den Club ausgeliehen war. Karlsruhes Sportdirektor Oliver Kreuzer hat eine hohe Meinung von dem Verteidiger. „David ist ein entwicklungsfähiger Spieler, der flexibel einsetzbar ist. Wir sind froh, dass wir ihn haben“, sagte er vor dem Testspiel. Zunächst saß Kinsombi allerdings auf der Bank, wurde aber zur 2. Halbzeit eingewechselt. Bereits am Sonnabend um 14 Uhr geht es für den FCM mit dem Test auf dem Trainingsplatz in Novo Sancti Petri gegen den FSV Frankurt weiter. Am Sonntag kehrt die Mannschaft nach Magdeburg zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere