Volksstimme vom 28.09.2015
Autor: Uwe Tiedemann
Ausgliederung soll diskutiert werden

Magdeburg l Die geplante Ausgliederung der Profiabteilung (Volksstimme berichtete) sorgt beim Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg erwartungsgemäß für Gesprächsstoff. Aus diesem Grund laden die Verantwortlichen zu einem Info-Abend am 15. Oktober ein, wo das Projekt erläutert und auch die eine oder andere Frage beantwortet wird. Nur die Örtlichkeit steht noch nicht fest. Das kündigte Präsident Peter Fechner nach dem 2:2 am Sonnabend gegen Energie Cottbus an.

„Es gab mittlerweile jede Menge Reaktionen. Einerseits herrscht großes Vertrauen in unsere Arbeit, weil wir in der Vergangenheit vieles zum Positiven geordnet haben. Andererseits spüren wir aber auch ein gewisses Misstrauen. Auf alle Fälle besteht großes Interesse, darüber zu reden. Dem werden wir mit dieser Informations-Veranstaltung nachkommen“, so der 60-Jährige.

Die Ausgliederung ist neben den Neuwahlen auch das Hauptthema bei der bevorstehenden Mitgliederversammlung am 5. November. Die Einladungen sollen den Mitgliedern in dieser Woche zugestellt werden.

Der Präsident zusammenfassend: „Der Club steht bei diesem alternativlosen Schritt ganz eindeutig im Vordergrund. Ihn gilt es zu schützen und mögliche Gefahren abzuwenden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.