Der 1. FC Magdeburg hat am Dienstag fristgerecht die Lizenzunterlagen für die 2. Bundesliga und 3. Liga eingereicht.

Magdeburg (mo/ju) l Der 1. FC Magdeburg hat am Dienstag fristgerecht die vollständigen Unterlagen zum Lizenzierungsverfahren für die 2. Bundesliga (Deutsche Fußball Liga) und die 3. Liga (Deutscher Fußball-Bund) eingereicht. Das teilte der Tabellenzweite der 3. Liga am Nachmittag mit. Sowohl bei der DFL als auch beim DFB wurden die Unterlagen jeweils für den Verein und für die vereinseigene Tochtergesellschaft SSG, welche nach der Ausgliederung ab der Saison 2017/2018 „1. FC Magdeburg Spielbetriebs GmbH“ heißen wird, eingereicht. Für die 3. Liga plant der Club nach Angaben von Geschäftsführer Mario Kallnik mit einem Etat von 6,7 Millionen Euro, für die 2. Bundesliga ist ein Budget von 12,0 Millionen Euro veranschlagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.