von: ANDREAS MANN

Wenn der 1. FC Magdeburg am Samstag (14 Uhr) zum Kellerduell in Kaiserslautern ran muss, geht es vor allem um eins: Stabilität!

Wird nach dem Heimsieg gegen die Zweite des FC Bayern (2:1) endlich mal nachgelegt, oder gibt es wie nach dem ersten Saisonsieg gegen Türkgücü München (2:0) das böse Erwachen?FCM-Abwehr-Boss Tobias Müller (26) kehrt nach Rotsperre zurück und ist optimistisch.

Müller: „Wir haben uns jetzt eingegroovt und sind eine geschlossene, gute Einheit. Deshalb bin ich felsenfest davon überzeugt, dass wir da den nächsten Schritt machen.“

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.