Michael Nowack

Der FCM zwischen Zweitliga-Abstieg und Drittliga-Planung! Es droht der wohl größte personelle Umbruch der Vereinsgeschichte.

72 Tage vor Drittliga-Start sind mit Torhüter Alexander Brunst (23), Marius Bülter (26), Björn Rother (22), Tobias Müller (24), Rico Preißinger (22), Christian Beck (31), Timo Perthel (30), Marcel Costly (23), Manfred Osei Kwadwo (23) und Charles Elie Laprevotte (26) nur zehn konkurrenzfähige Spieler unter Vertrag. Nicht mehr als ein Gerüst!

Auch Müller und Bülter stehen bei anderen Klubs (Karlsruhe) auf dem Zettel. Bei Alexandar Ignjovski (28) besteht dagegen noch Hoffnung, dass er für die 3. Liga unterschreibt.

Christopher Handke (30/Zwickau), Nils Butzen (26/Rostock) und Romain Brégerie (32/Ingolstadt) sind schon weg. Richard Weil (31) ist vorm Absprung. Auch die Zukunft von Trainer Michael Oenning (53), der Ausleih-Talente Hanna (23/Fortuna Köln), Harant (20) und Heinke (19/beide Halberstadt und der Spieler mit auslaufenden Verträgen (Seidel, Hammann, Lewerenz, Schäfer, Chahed) ist völlig offen.

Viele Fragen, kaum Antworten!

Die sportliche Leitung um Geschäftsführer Mario Kallnik (44) und Maik Franz (37) hält sich bis zum letzten Zweitliga-Spieltag Sonntag gegen Köln zurück. Ab Montag müssen knallharte Entscheidungen her: Wer kommt, wer bleibt, wer geht?

Nur bei einem hat sich Mario Kallnik (44) schon festgelegt: „Ich habe keine Angst vor der Zukunft. In ein bis drei Jahren wollen wir in der 2. Liga zurück sein.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere