Mit Connor Krempicki, Andreas Müller und Amara Condé stellt der 1. FC Magdeburg ein spielstarkes Mittelfeld. Trotzdem fehlen noch mehr Tore.

Von Daniel Hübner

Connor Krempicki sprach von unglücklichen Entscheidungen, sprach von einer Leistung, „auf die wir aufbauen können“, sprach über den Torschuss. „Wir üben den Torschuss öfter im Training“, berichtet er über den Arbeitsalltag im Schatten der MDCC-Arena und zwischen den Punktspielen in der zweiten Bundesliga. Egal ob rechts oben, wie Krempicki zum Saisonstart traumhaft gegen Düsseldorf getroffen hatte, oder links unten – Hauptsache, rein die Kirsche.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.