von: MICHAEL NOWACK

Mit nur 42 Gegentoren hatte der 1. FC Magdeburg in der vergangenen Saison die zweitbeste Abwehr der 3. Liga. Sie war der Schlüssel für den Klassenerhalt.

Die Chancen, dass das blau-weiße Bollwerk auch in der kommenden Saison ein gutes Niveau hat, stehen gut. Mit Jürgen Gjasula (34), Tobias Müller (26) und Timo Perthel (31) wurden defensive Leistungsträger gehalten. Und nach der Kreuzbandverletzung von Dustin Bomheuer (29) kam mit Korbinian Burger (25) ein Innenverteidiger mit absoluter Ligatauglichkeit.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.