Fußball vereint die Menschen und bringt sie zusammen, auch über Landesgrenzen und Kontinente hinweg. Dieses ziemlich einfache Spiel fasziniert die Massen und gibt den Menschen Hoffnung sowie etwas, um sie von ihren Alltagssorgen abzulenken. Im Gegensatz zu Golf oder Tennis ist das Spiel kaum mit nennenswerten Kosten verbunden, in vielen Städten kann man beispielsweise Street Soccer in kleinen Käfigen spielen oder auch am PC gratis zocken. Kinder und Jugendliche in den ländlichen Regionen sind dagegen oftmals bereits von klein auf Mitglieder im örtlichen Verein. An der Spitze des Fußballs stehen jedoch die Profivereine, welche sich Woche für Woche in zahlreichen Ligen in Deutschland, Europa und weltweit auf den Rasenplätzen beeindruckender Arenen duellieren.

Eine der Erfahrungen, welche wir 2020 machen konnten, ist, dass unser aller Lieblingssport Fußball nahezu unsterblich ist. Nicht einmal eine weltweit um sich greifende Pandemie kann diesem Sport etwas anhaben. Abgesehen von relativ kurzen Unterbrechungen und lediglich einigen wenigen Saisonabbrüchen wurden die Spiele planmäßig angepfiffen. Einzig an den Anblick leerer Stadien musste man sich als Fan gewöhnen. Aber auch in menschenleeren Stadien kamen denkwürdige Spiele zustande, an die man sich als Fußballfan wohl noch eine ganze Weile erinnern wird. Wir haben uns die besten Ligen Europas angesehen und die auffallendsten Spiele des Jahres 2020 ausfindig gemacht. Vielleicht erinnern Sie sich auch direkt an eine dieser hoch spannenden Begegnungen?

Manchester City gegen Leicester City

Was sich am 27. September 2020 auf dem Rasen im Etihad Stadium von Manchester zugetragen hat, wird Pep Guardiola wohl nicht so schnell vergessen und auch uns Fußballfans wird dieses Spiel wohl noch länger in Erinnerung bleiben. Als das Spitzenspiel des Spieltages um 17:30 deutscher Zeit angepfiffen wurde, hat vermutlich niemand geahnt, dass am Ende die höchste Heimniederlage für Pep Guardiola seit seiner Amtsübernahme bei Manchester City auf der Anzeigetafel stehen wird. Zwar erzielte Mahrez bereits in der vierten Minute das Führungstor für City, Jamie Vardy hatte jedoch mit drei Treffern die richtige Antwort direkt parat. Am Ende des Spiels gewann Leicester hochverdient mit 5:2 und nicht nur Pep Guardiola, sondern wohl die gesamte Fußballwelt blieb erstaunt zurück.

FC Liverpool vs. Leeds United

Man hat sich ja bereits daran gewöhnt, dass uns in der Premier League so manch ein Fußballleckerbissen geboten wird. Die Begegnung zwischen dem FC Liverpool und Leeds United vom 12. September 2020 hatte unsere Erwartungen an den Premier League Fußball jedoch sogar noch übertroffen. Für den Aufsteiger aus Leeds hatten die Fußballexperten noch nicht einmal eine Außenseiterrolle übrig, zu überlegen schien doch das Team des FC Liverpool auf dem Papier. Auf dem Platz ging es jedoch hin und her und von einem chancenlosen Aufsteiger war weit und breit nichts zu sehen. Leeds United ließ sich durch die Stars von Liverpool nicht beeindrucken und glich noch in der ersten Halbzeit zweimal aus. Sogar ein weiterer Ausgleichstreffer zum 3:3 sollte Leeds gelingen, ehe Mohamed Salah in der 88. Minute mit seinem dritten und letzten Treffer zum 4:3 den Sieg für Liverpool eintütete.

Real Madrid vs. Cadiz CF

Wenn Real Madrid in der spanischen La Liga aufläuft, dann ist das Starensemble aus der spanischen Hauptstadt für gewöhnlich der Favorit und dabei ist es in der Regel gleichgültig, ob die Begegnung im heimischen Bernabeu Stadion oder auswärts ausgetragen wird. Dies gilt insbesondere dann, wenn es sich bei dem Gegner um einen Aufsteiger handelt. Am 17. Oktober verfiel ganz Madrid jedoch in eine Schockstarre, von welcher man noch lange in der spanischen Hauptstadt hören wird. Dem Aufsteiger aus Cadiz gelang nämlich etwas, dass selbst dem großen FC Barcelona nicht besonders häufig gelingt. Der kleine Underdog gewann durch ein bereits in der 16. Minute von Lozano erzieltes Tor mit 0:1 und entführte drei Punkte aus der spanischen Hauptstadt!

FC Getafe gegen den FC Barcelona

Für den FC Barcelona ist die Saison 2020/21 wahrlich eine ganz schwierige. Die Katalanen kommen immer und immer wieder ins Straucheln und zeigen sogar gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellenfeld unbekannte Schwächen. Der sechste Spieltag der La Liga dürfte vermutlich als der ungewöhnlichste Spieltag des Kalenderjahres 2020 in die Geschichtsbücher der ersten spanischen Fußballliga eingehen. Neben Real Madrid verlor nämlich auch der FC Barcelona sein Spiel ebenfalls gegen einen Außenseiter und ebenfalls mit 1:0. In Getafe ging der Underdog in Spielminute 56 durch einen verwandelten Strafstoß von Mata in Führung und brachte anschließend das Kunststück fertig, diese Führung bis zum Abpfiff zu verteidigen.

Atalanta Bergamo trifft auf den FC Liverpool

Könnte man eine Mannschaft der italienischen Serie A zur Mannschaft des Jahres 2020 auszeichnen, dann fiele die Wahl vermutlich einstimmig auf Atalanta Bergamo. Dieses Team voller bis vor 2020 unbekannter, aber äußerst talentierter Spieler hat uns Fans im vergangenen Jahr so manch ein rauschendes Fußballfest beschert und dabei auch das eine oder andere Schwergewicht im italienischen oder sogar europäischen Fußball geschockt. Eine dieser großen Überraschungen gelang Atalanta am 25. November 2020 bei einem Auswärtsspiel in der UEFA Champions League in Liverpool. Der große FC Liverpool tat sich ungewöhnlich schwer und hatte keine Antwort gegen die leidenschaftlich aufspielenden Italiener, denen innerhalb von nur vier Minuten zwei Tore gelangen und die dadurch mit 2:0 gegen Liverpool gewannen.

Atalanta Bergamo gegen Juventus Turin

In der Liga gleichen die Auftritte Bergamos einer Achterbahnfahrt. Herausragende Siege wie das 4:1 gegen Lazio oder das 4:1 gegen die Roma stehen schier kaum zu glaubende Niederlagen wie dem 4:1 gegen Napoli oder dem 0:2 gegen Hellas Verona gegenüber. Am zwölften Spieltag der Serie A ging es für die Mannschaft aus Bergamo nach Turin, wo der Serienmeister Juventus wartete. Standesgemäß ging Juve durch Chiesa mit 1:0 in Führung, die Atalanta jedoch ausgleichen konnte. Der Held des Abends trug jedoch kein schwarz-weißes Juve-Trikot, sondern stand im Kasten der Gäste. Pierluigi Gollini gelang nämlich das Kunststück, einen Elfmeter von Cristiano Ronaldo zu halten.

RB Leipzig vs. Bayern München

Packende Spiele bekommt man jedoch nicht nur im Ausland, sondern auch in der Bundesliga geboten. Bestes Beispiel hierfür ist die Begegnung zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig vom 5. Dezember 2020. Bereits nach 19 Minuten schlug der Leipziger Nkunku zu, ehe Musiala für Bayern den Ausgleich markieren konnte. Thomas Müller brachte den FCB nur vier Minuten später in Führung, die jedoch nur zwei Minuten Bestand haben sollte. Kurz nach der Halbzeit schoss Angelino zum 2:3 für Leipzig ein, ehe erneut Thomas Müller mit dem 3:3 den Schlusspunkt unter eine turbulente Partie setzte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.