Von Julian Koch

Michel Niemeyer vom 1. FC Magdeburg steht offenbar beim FC Augsburg und Fortuna Düsseldorf auf der Liste – das berichtet „transfermarkt.de“.

Zuletzt stark

Dass Niemeyer Begehrlichkeiten geweckt hat, ist nicht überraschend. Seit Wochen befindet sich der 22-jährige Mittelfeldspieler in bestechender Form und war in den letzten drei Spielen an vier Toren direkt beteiligt. Somit hat Niemeyer großen Anteil an der aktuellen Erfolgsserie des FCM, der am kommenden Samstag Herbstmeister werden könnte. Insgesamt stehen nach 15 Einsätzen in dieser Saison fünf Treffer und vier Vorlagen auf dem Konto des Offensivspielers.

Vertrag läuft noch bis 2019

Sollte es Niemeyer nun tatsächlich zu einem höherklassigen Verein ziehen, würde in jedem Fall eine Ablösesumme fällig werden. Schließlich läuft der Vertrag des 22-Jährigen beim FCM noch bis 2019. Doch steigt Magdeburg am Saisonende in die 2. Bundesliga auf, haben die Elbstädter aus sportlicher Sicht beste Argumente, um Niemeyer von einem Verbleib zu überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.