Mit einer Innenbandzerrung fehlte Leon Bell Bell dem 1. FC Magdeburg einige Wochen verletzt. Jetzt ist der Linksverteidiger wieder fit und will sich beim Fußball-Drittligisten zurück in die Startelf spielen.

Von Kevin Gehring

Leon Bell Bell hatte gedanklich schon zum Torjubel angesetzt. Als Florian Kath ihn in der 75. Minute von der Grundlinie bediente, hätte der aufgerückte Linksverteidiger des 1. FC Magdeburg im Drittliga-Heimspiel gegen den FC Viktoria Berlin (1:0) am Sonnabend beinahe auf 2:0 gestellt. Doch zischte sein Schuss haarscharf am langen Pfosten vorbei. „Ich habe den Ball schon drin gesehen“, verriet der 25-Jährige nach der Partie. „Leider sollte es nicht sein. Ich hoffe, beim nächsten Mal klappt es.“

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.