Mitglieder stimmen für Ausgliederung der 1. Herrenmannschaft aus dem Verein
Am heutigen Sonntag, 19.02.2017 fand in der Messe Magdeburg die außerordentliche Mitgliederversammlung des 1. FC Magdeburg zur Abstimmung über die Neuausrichtung des Vereins statt – Beginn war um 13:00 Uhr.
Insgesamt waren 1.513 stimmberechtigte Mitglieder des Vereins anwesend, welche seit mehreren Wochen und Monaten aufgerufen waren, diesen richtungsweisenden Termin zur Abstimmung über die zukünftige Struktur des 1. FC Magdeburg e.V. wahrzunehmen.
Nach der offiziellen Begrüßung und der Beschlussfassung des Aufsichtsrates sowie dem Vortrags des Präsidiums, erhielten die anwesenden Mitglieder die Möglichkeit für Diskussionsbeiträge. Im anschließenden offenen/geschlossenen Wahlverfahren kam es zur Abstimmung durch die Vereinsmitglieder. 80,7 Prozent (1.221 Mitglieder) stimmten für eine Ausgliederung der 1. Herrenmannschaft aus dem Verein. Damit wurde die entsprechend notwendige Dreiviertelmehrheit (75 Prozent) erreicht: die Neuausrichtung ist beschlossen.
Peter Fechner (Präsident 1. FC Magdeburg e.V.): „Mit dem Votum der Mitglieder, mehrheitlich für die Neuausrichtung abzustimmen und die 1. Männermannschaft aus dem Verein auszugliedern, wurde der langfristig erarbeitete Vorschlag angenommen, um künftig den Ansprüchen im Profifußball gerecht zu werden. Damit hat der 1. FC Magdeburg einen klaren Auftrag seiner Mitglieder in dieser wichtigen Entscheidung erhalten. Die solide und rechtschaffene Arbeit der Verantwortlichen wurde mit dieser Entscheidung der Mitglieder entsprechend gewürdigt. Ich sage aber auch, die Mitglieder, die wir noch nicht überzeugen konnten, sind uns wichtig für unseren Verein und sie sollen uns jetzt an unseren Taten messen. Wir gehören zusammen und deshalb sind wir als 1. FC Magdeburg einzigartig.“
Die Ausgliederung der Profiabteilung des Vereins in eine Spielbetriebsgesellschaft namens „1. FC Magdeburg Spielbetrieb GmbH“ wird zu Beginn der neuen Spielzeit 2017/2018 abgeschlossen sein. Sie ist zu 100% in Besitz des 1. FC Magdeburg e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.