Drei Spiele bleiben noch, dann hat Magdeburg Gewissheit, wohin die sportliche Reise geht. Direkter Aufstieg, Relegation oder eine weitere Saison in der 3. Liga. Alles andere als Klarheit hat dagegen Niklas Brandt (25)…

Brandts Vertrag läuft aus, würde sich bei 22 Einsätzen automatisch um ein Jahr verlängern. Vor dem Heimspiel heute (14 Uhr) gegen FSV Frankfurt steht seine Statistik bei 19 Ligaspielen. Fehlen also noch drei…

Machbar, aber der Glaube fehlt Brandt mittlerweile: „Ich schaue schon gar nicht mehr auf die Spiele und gehe nicht davon aus, dass ich jetzt noch dreimal auf dem Platz stehen werde. Aber der Verein könnte ja auch so verlängern, wenn er denn will.“ Deutlich zu spüren: Brandt schiebt Frust! Bis zur Winterpause war der Berliner als Abräumer gesetzt. Dann verletzte er sich am Meniskus und kam in diesem Jahr nur zu drei Einsätzen. Brandt: „Natürlich bin ich derzeit nicht zufrieden. Ich brauche Spielrhythmus, aber den bekomme ich jetzt auch nicht mehr.“

Dennoch würde Brandt, der vor drei Jahren aus Halle kam, gerne bleiben. Der FCM allerdings scheint an einer weiteren Zusammenarbeit aktuell nicht wirklich interessiert. Gesprochen hat mit Brandt jedenfalls noch keiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere