Morgen gastiert Drittliga-Tabellenführer 1. FC Magdeburg beim TSV 1860 München – und will dort erstmals seit September wieder in der Ferne ohne Gegentor bleiben.

Von Kevin Gehring

Nach dem jüngsten 2:0-Heimerfolg über Eintracht Braunschweig war Torhüter Dominik Reimann der gefeierte Mann beim Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg. Immerhin hatte der 24-Jährige mit schnellen Reflexen und sehenswerten Paraden mehrmals den Einschlag verhindert, sicherte dem Tabellenführer die achte weiße Weste der Saison. Die Null soll auch am Sonnabend zu Gast beim TSV 1860 München (14 Uhr/BR, MagentaSport) wieder stehen – und zwar erstmals seit September wieder in einem Liga-Auswärtsspiel.

mehr auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.